Logo Sonnenkraftwerk

Ab 16. November können Sie Anteile kaufen. Es gilt das Prinzip „first come, first serve.“

Pro Sonnenkraftwerk können Sie maximal fünf Anteile kaufen. 

Ja, solange Anteile verfügbar sind, können Sie sich auch an verschiedenen Sonnenkraftwerken beteiligen. 

Ja. JEDE und JEDER, der volljährig und geschäftsfähig ist, kann Anteile erwerben.

Ihre Anträge sind nicht übertragbar. Gerne können Sie aber die Auszahlung auf ein anderes Bankkonto veranlassen. Bitte kontaktieren Sie dazu unser Service-Center.

Um jedes Jahr einen gleich hohen Ertragsanteil ausbezahlen zu können, wird mit so genannten Annuitäten und einem fixen Ertragssatz von 1,75 % gerechnet. Wenn Sie unterjährig einsteigen, wird der Ertrag bis zum folgenden 3. Mai aliquot berechnet und an diesem ausbezahlt. Danach berechnet sich der jährliche Auszahlungsbetrag  folgendermaßen:

Jährlicher Auszahlungsbetrag = Einbezahltes Kapital x (1 + Ertragssatz)Laufzeit × [Ertragssatz ÷ ((1 + Ertragssatz)Laufzeit - 1)]

Die Auszahlung erfolgt einmal jährlich am 3. Mai (=Tag der Sonne).

Die Rückzahlung erfolgt jährlich in 10 Teilbeträgen jeweils am 3. Mai, dem internationalen Tag der Sonne. Im Zuge der Auszahlung wird auch jeweils der anteilige Ertrag mit überwiesen.

Bei einem Sale and Lease Back Vertrag erwerben Sie Anteile an einer Anlage und vermieten diese gegen Gebühr an den Anlagenbetreiber. Nach Ablauf des Leasing-Vertrages geht die Anlage in das Eigentum des Betreibers über.

Für die Erträge aus dem Sonnenkraftwerk Niederösterreich ist keine Kapitalertragsteuer (KESt) zu entrichten. Abhängig von der Anzahl der erworbenen Module kann allerdings Einkommenssteuer zu entrichten sein.
 

Gerne können Sie Anteile auch bei einem unserer Informations- und Verkaufsstände erwerben. Kontaktieren Sie unser Service-Center um zu erfahren, wo sich ein Informations- und Verkaufsstand in Ihrer Nähe befindet.


Über die gesamte Projektlaufzeit werden voraussichtlich 50.000 Anteile zum Verkauf stehen.